Kiwipilot Alltag – Episode 02 – Ausflug nach Bluff

Heute ging es für uns nach Bluff. Bluff ist die südlichste Ortschaft der neuseeländischen Südinsel. Die ersten Siedler kamen 1813 auf dem Schiff Perseverance während 1823 erstmal sich Europäer angesiedelt haben. Bluff ist bekannt für Bluff Austern und der natürliche Hafen dient heute als wichtigste Ausgangsbasis für neuseeländische Antarktis-Reisen. Hier endet auch Neuseelands berühmtester Highway, der State Highway 1, der auf einer Länge von 2047 Kilometern beide Inseln in Nord-Süd-Richtung durchzieht.
Von dem Bluff Hill (265m) hat man einen 360 Grad Rundum-Blick um Bluff und an guten Tagen kann man Invercargill (ca. 25km entfernt) und die berühmte Stewart Island (ca. 30km entfernt) sehen.

Seht selbst wie es dort ist:

Wem das nicht reicht, der hat von Mai bis August gute Chancen von Bluff Hill aus die Aurora Australis (Polarlichter) zu sehen. Wir sind gespannt.

Aurora Australis vom Bluff Hill aufgenommen.

 

Ein Kommentar

  1. Das sieht alles so wunder schön aus. 🙂
    LG von Daniel aus dem kalten verregnetem DE

Schreibe einen Kommentar zu Daniel Klepke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.